Taijiquan- & Qigong-Schule Lie

李氏太极拳气功学院

China-Studienreise für Qigong und Taijiquan 2018

vom 11.11. –  28.11.2018 in Guangzhou, China           ANMELDEN

In Zusammenarbeit mit der Taijiquan Research Association in Guang-zhou, China, bieten wir im November 2018 erneut eine Studienreise für Qigong und Taijiquan nach Guangzhou, Provinz Guangdong, in Süd-China an.

Diese Studienreise für Qigong und Taijiquan nach Guangzhou bieten wir regelmäßig seit 1994 ca. einmal in zwei Jahren an. Sie ist eine beson-dere Gelegenheit für alle Qi Gong- und Taijiquan-Lernenden und Unterrichtenden, Qigong und Taijiquan intensiv bei hochqualifizierten chinesischen DozentInnen direkt an der Quelle (im Ursprungsland dieser beiden Methoden) zu erlernen und ihre Kenntnisse zu vertiefen bzw. ihr Können zu optimieren.

Im ersten Teil unserer Reise halten wir uns in Guangzhou, der Hauptstadt der Provinz Guangdong auf, um ein Intensivtraining 8 Tage lang (täglich bis zu 6 Stunden) im Freien (Mit einer Überda-chung in einem nah gelegenen Sport-stadion) zu absolvieren. Wir bieten Yang-Stil Taijiquan mit 85 Folgen, Taiji- Fächer mit 42 Folgen und vier Qigong-Kurse (Taiji Qigong mit 18 Folgen, 5. & 6. Übungsreihe, Daoyin-Übungen von Ma-WangDui und Taiji-Fitness-Stock) als Trainingsprogramm an.

Sie können als TeilnehmerInnen dieser besonderen China-Studienreise Ihr eigenes Wissen und Ihre Fähigkeit in Qigong und Taijiquan erweitern und vertiefen. Sie können alle Kurse belegen oder nur einen Teil davon, um auch die Stadt Guangzhou mit ihren interessanten Sehenswürdigkeiten und Menschen genauer kennen zu lernen oder die Gelegenheit für die einmaligen Einkaufserlebnisse zu nutzen.

Nach dem Training führt unsere Reise nach YunNan, Südchina, Grenzprovinz zu Burma, mit subtropischem Klima. Dort können wir uns ein wenig von dem Training erholen sowie die faszinierende Landschaft bewundern und besonders freundliche Menschen (ethnische Minderheiten) kennenlernen.

Reiseprogramm*
* Änderungen aus aktuellen Anlässen vorbehalten!
** An manchen Abenden können die TeilnehmerInnen unter Begleitung der/s ReiserführerIn am zusätzlichen Abendprogramm (mit Extrakosten!) wie Vorführungen von Tanz & Gesang, tibetischem Abendessen etc. teilnehmen.

11. 11. 2018 – Abflug von Europa
12. 11. 2018 – Ankunft in GuangZhou & Einchecken ins Hotel
– Rekreation mit freiem Programm
13.-16. 11. 2018 – Training / Block 1 (abends: freies Programm)
17. 11. 2018 – Pause / trainingsfrei
(freies Programm; evtl. Stadtbummel & Einkaufstour)
18.-21. 11. 2018 – Training / Block 2 (abends: freies Programm)
22. 11. 2018 – Abflug nach DaLi über KunMing
(Zeiten noch nicht bekannt, wahrscheinlich kann man an dem Tag kaum unternehmen außer Bummeln)
****-Hotel in Altstadt von DaLi (bis Rückflug nach Guangzhou)
23. 11. 2018 – Schifffahrt auf dem Er-See; Park der drei Pagoden; Altstadt-Bummeln
24. 11. 2018 – Busfahrt zum nächsten Dorf bei DaLi (ohne Zeitangabe / wahrscheinlich nicht lange); Treffen mit Bauernfamilie, gemeinsam einkaufen und kochen lernen (natürlich essen wir auch)
25. 11. 2018 – Busfahrt (ca. 1,5 Std.) zum We’iShan, Lotosblüten-Dorf (unterwegs); Altstadt von We’iShan
26. 11. 2018 – GuanYin-Tempel, mit Sessel-Lift zum Cang-Berg (CangShan); Bummeln in der YuDai-Straße
27. 11. 2018 – Rückflug nach Guangzhou über KunMing
(Zeiten noch unbekannt)
28. 11. 2018 – Rückflug nach Europa

Trainingsprogramm (Änderungen vorbehalten)
13. 11. bis einschließlich 16. 11. 2018
09:00–12:00 Uhr
Yang-Stil-Taijiquan mit 85 Folgen
08:45–10:15 Uhr
Taiji Qigong mit 18 Folgen,
5. Übungssatz
10:30–12:30 Uhr
Daoyin Qigong von MaWangDui
Mittagspause
14:30-17:30 Uhr
Taiji Fächer mit 42 Folgen
./.
18. 11. bis einschließlich 21. 11. 2018
09:00–12:00 Uhr
Yang-Stil-Taijiquan mit 85 Folgen
08:45–10:15 Uhr
Taiji Qigong mit 18 Folgen, 6. Übungssatz
10:30–12:30 Uhr
Taiji Yangsheng Stock
Mittagspause
14:30–17:30 Uhr
Taiji Fächer mit 42 Folgen
./.
  • Am Samstag, den 17. 11. 2018, unterrichtsfrei!
  • Privatunterricht bei unseren DozentInnen ist bei Voranmeldung möglich!

Kursbeschreibung:

– Bitte befolgen Sie unsere Empfehlungen / Anmerkungen über die Teilnahme-voraussetzungen der jeweiligen Kurse auch in Ihrem eigenen Interesse!
– Bei Bedarf beraten wir Sie gerne!

Daoyin-Übungen von MaWangDui
Basierend auf den Vorlagen, die bei der Ausgrabung in MaWangDui bei ChangSha in Provinz Hunnan entdeckt wurden, hat die Experten-Gruppe des Gesundheits-Qigong dieses neue Übungssystem mit 12 Übungen unter Heranziehen der methodischen Prinzipien von DaoYin (Das Qi leiten und den Körper dehnen) rekonstruiert.
Die Übungen sind aufgrund der relativ einfachen Bewegungen recht leicht zu erlernen. Sie sind jedoch sehr schön und sehr wirksam. Innerlich bewirken sie die Regulation der inneren Organe und äußerlich die Stabilisierung des Körpers (Muskeln und Knochen). Dieses neue Gesundheits-Qigong kann von Menschen aller Altersgruppen praktiziert werden.
Teilnahmevoraussetzung: Durchschnittliche Beweglichkeit.

Taiji Fächer mit 42 Folgen
Durch die Waffen (wie z. B. Fächer) in der Hand werden die Übenden gezielt geschult, die Taiji-Bewegungen in der ursprünglichen Bedeutung der Kampfkunst und in der Koordinierung der verschiedenen Bewegungen exakt und harmonisch auszuführen. So hebt die Anwendung des Fächers die Ästhetik und die Grazie dieser Bewegungskunst hervor. Diese Fächerform mit 42 Folgen, die in China sehr populär ist, integriert alle grundlegenden Elemente des Taijiquan (Körperhaltung, Schritte und Armbewegungen). Sie zeichnet sich durch die Harmonie und Anmut der Bewegungen. Ruhige Bewegungen werden phasenweise mit schnellem Öffnen und Schließen des Fächers kombiniert.
Teilnahmevoraussetzung: Gute Kenntnisse in einer Taijiquan und mindestens eine Taiji-Form gelernt zu haben. Erfahrung in einer bewegten Taiji- oder Kampfkunst-Waffenform wäre von Vorteil.

Taiji-Fitness-Stab / Taiji-Yangsheng-Zhang
Basierend auf den Aufzeichnungen von „Daoyin Tu“ – Zeichnungen von Qigong-Übungen auf einem Seidentuch, das man aus einem königlichen Grab in Mawang Dui bei Changsa, Provinz Hunan, ausgegraben hat, und angelehnt an bekannte Übungen mit dem Taiji-Stab bzw. den Taiji–Linealen und unter Berücksichtigung der Qigong- und Taijiquan-Prinzipien – wurde diese neue Form von Qigong von einem Experten-Team kreiert.
Mittels des Stockes wird der ganze Körper bei der Ausführung der spiralförmigen und runden Bewegungen vom Kopf bis zum Fuß reguliert. Dabei werden die Bewegungen aus dem Beckengürtel ähnlich wie beim Taijiquan gesteuert. Diese Übungsform setzt sich aus 8 Folgen neben der einfachen Einleitung und dem einfachen Abschluss zusammen.
Teilnahmevoraussetzung: Durchschnittliche Beweglichkeit. Erfahrung in einer bewegten Qigong-Form oder Taijiquan wäre von Vorteil.

Taiji-Qigong mit 18 Folgen, 5. & 6. Übungsreihen
Taiji Qigong ist eine neue Qigong-Form, in der wesentliche Elemente des Taijiquan und Qigong aufgenommen und verschmolzen sind. Sie wurde in den siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts von dem namhaften Qigong- und Taijiquan-Meister Lin Housheng kreiert. Sie ist leicht zu erlernen, wirkt deutlich positiv auf die Gesundheit und harmonisierend auf Körper und Geist. Außerdem kann sie den Übenden den Einstieg ins Taijiquan erleichtern. Hier wird der zweite Satz des Taijiqigong, der in Europa noch ziemlich unbekannt ist, vermittelt.
Teilnahmevoraussetzung: Durchschnittliche Beweglichkeit. Erfahrung in einer bewegten Qigong-Form oder Taijiquan wäre von Vorteil.

Yang-Stil-Taijiquan mit 85 Folgen
Der Yang-Stil mit 85 Folgen wurde von Meister Yang Chengfu (1883-1935), dem Enkel von Yang Luchan (1799-1872), aus der alten Form mit 108 Folgen modifiziert. Er nahm die schwierigen Teile und Sprünge heraus und verlieh der Form dadurch die typische Weichheit. Kennzeichnend für den Yang-Stil sind schlichte und weite Bewegungen sowie die klare Struktur. Die Bewegungen sind harmonisch und behalten Leichtigkeit und Gewandtheit auf der Basis eines stabilen Standes. Sanftheit und innere Spannung halten sich die Waage. Hier wird die Version von Meister Yang Zhenduo, dem offiziellen Vertreter des Yang-Stil Taijiquan und Enkel von Meister Yang Chengfu, vermittelt.
Teilnahmevoraussetzung: Gute Kenntnisse in einer Taijiquan-Handform.

Kursort:

Im Freien / Vorraum des Sportstadion Tianhe, Guangzhou

Kursleiter:

Guiyan Jian & Team (TrainerInnen der Guangzhou Taijiquan Research Association)

Kurszeiten:

Zusatzinformationen:

Rahmenbedingungen während der Reise:

Unterbringung:
– Die Unterbringung erfolgt während der ganzen Reise in Zweitbettzimmern; in Guangzhou in einem Hotel mit einfachem Komfort und bei der touristischen Reise in einem Hotel mit gutem Komfort (entsprechend chinesischer 4 Sterne-Kategorie).
– Wenn die zweite Person für die Belegung des Doppelzimmers fehlt, muss die/der TeilnehmerIn ein Einzelzimmer nehmen.
– Gegen einen Aufpreis von € 490,- kann für die gesamte Dauer der Reise, also inkl. des touristischen Teils in Yunnan, ein Einzelzimmer gebucht werden. Das Einzelzimmer kann allerdings nur vergeben werden, wenn entsprechende Kapazitäten vorhanden sind.

Verpflegung:
– Während der Trainingstage und am Tag des Rückflugs nach Europa in Guangzhou (inkl. des trainingsfreien Tages) müssen die TeilnehmerInnen die Kosten für die Verpflegung (inkl. Frühstück) selbst übernehmen. Im Hotel oder in der Umgebung gibt es ausreichende Möglichkeiten, schmackhafte chinesische Speisen ganz nach eigener Vorliebe zu bekommen. Dafür braucht man pro Tag lediglich € 10,- bis € 15,- einzuplanen. Bei Bedarf kann ein gemeinsames Essen (auch mit unserem DozentInnen-Team) mit unserer Hilfe organisiert werden.
– Während der touristischen Reise werden die TeilnehmerInnen täglich mit einem chinesischen oder europäischen Frühstück und einem chinesischen Mittag- und Abendessen verpflegt. Mittag- und Abendessen sind reichhaltig und vielfältig. Bei Vorbestellung bei der Anmeldung kann auch eine vegetarische Verpflegung angeboten werden. Ein separater Tisch für Vegetarier kann nur bei einem Minimum von 8 Personen bereitgestellt werden.

Unterricht:
– Das Trainingsprogramm wird von der Taijiquan Research Association unter Mitwirkung von Kolibri Seminare zusammengestellt und die DozentInnen werden von der Association ausgesucht und bereitgestellt.
– Der Unterricht / das Training findet im Freien / Vorraum des Sportstadion Tianhe, Guangzhou, ca. 15 Minuten Fußweg vom Hotel, statt.
– Für die Aktivitäten außerhalb der Unterrichtszeiten sind die TeilnehmerInnen selbst verantwortlich. In der Stadt bieten sich Einkaufsbummel oder Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten an. Wir bemühen uns, Ihnen Tipps und Informationen zu geben.
– Während der Trainingstage ist auch die Möglichkeit vorhanden, am eigenen Leib die wohltuende Wirkung der Tuina-Massage der Traditionellen Chinesischen Medizin zu genießen. Die Kosten der Massage etc. müssen jeweils extra beglichen werden.

Touristik:
– Ein/e Deutsch sprechende/r ReiseführerIn wird uns bei den touristischen Teilen in Yunnan begleiten.
– Das Trinkgeld für die/den ReiseführerIn und BusfahrerIn ist zwar offiziell nicht gefordert. Aber es ist in China ein Bestandteil ihres Einkommens und daher wird es gerne erwartet. Üblich ist sind ca. 30,- Yuan (z. Z. ca. 4,- bis 4,50 €) für die/den ReiseführerIn und ca. 15,- Yuan (z. Z. ca. 2,- bis 2,20 €) für die/den BusfahrerIn pro Tag und TeilnehmerIn.

Sonstiges:
– Um den Ablauf nicht zu beeinträchtigen und aus Sicherheitsgründen sollten die TeilnehmerInnen die Anweisungen der ReiseleiterInnen unbedingt befolgen und sich stets pünktlich am verabredeten Treffpunkt versammeln.

Ein Tipp:
Bereiten Sie Ihre Chinareise auch körperlich gut vor (Ausschlafen, reichlich frisches Obst und Gemüse etc.), damit Sie fit sind. Auf diese Weise können Sie unnötige Strapazen vermeiden und die Reise von ganzem Herzen genießen!

Kursgebühr:

Kosten:

Kosten der Studienreise (Änderungen vorbehalten.)
regulär 2.860,- €
Mitglied des Kolibri-Clubs 2.780,- €
Einzelzimmerzuschlag für die gesamte Reise 490,- €
  • Aufgrund der schwankenden Preise für die Flüge und die Touristik in China können die gesamte Reisekosten erst im September 2018 endgültig festgelegt werden.
  • Bitte beachten Sie, dass der Hin- und Rückflug nach / von China kann abhängig der verfügbaren Flüge um einen Tag verschoben werden. Das Reiseprogram wird dann entsprechend um einen Tag verschoben. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
  • Sollten wir wegen der Hin- & Rückflüge von/nach Europa eine Übernachtung mehr in Guangzhou benötigen, werden diese zusätzlichen Kosten den TeilnehmerInnen berechnet.
  • Die Kosten der Anschlussflüge von Wien bzw. Zürich werden auf Anfrage mitgeteilt.

Teilnahmebedingungen und Organisation:
– Bitte beachten Sie, dass der Hin- und Rückflug nach / von China kann abhängig der verfügbaren Flüge um einen Tag (nach vorne oder nach hinten) verschoben werden. Das Reiseprogram wird dann entsprechend um einen Tag verschoben. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
– Die Anmeldung nehmen wir gerne frühzeitig entgegen. Sie muss spätestens bis zum 26. 08. 2018 bei uns eingegangen sein. Bei einer späteren Anmeldung können wir die angegebenen Flugpreise und -termine nicht garantieren!
– Die Anmeldung (über unsere Website www.kolibriseminare.de) ist verbindlich! Der/die TeilnehmerIn erkennt damit die Reise- und Teilnahmebedingungen an.
– Sie erhalten von uns nach Eingang der Anmeldung eine Bestätigung und eine Rechnung. Ihre Teilnahme ist erst dann gesichert, wenn eine Anzahlung in Höhe von 900 € binnen 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung auf unserem Konto eingegangen ist. Die restliche Summe ist spätestens acht Wochen vor der Abreise (17. 09. 2018) fällig.
– Bei Auslandsüberweisungen gehen alle Bankspesen zu Lasten der/des TeilnehmerIn, so dass die gesamte Teilnahmegebühr unvermindert unserem Konto gutgeschrieben wird.
– Ein Rücktritt ist bis acht Wochen vor Reisebeginn möglich. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von 60,- € einbehalten. Bei einem Rücktritt nach diesem Termin muss der/die TeilnehmerIn darüber hinaus die weiter entstehenden Kosten (z.B. Stornogebühren der Fluggesellschaft und Anschlussreise / Touristik in China usw.) übernehmen. Bei Abbruch der Reise nach Beginn ist keinerlei Erstattung möglich.
– Wir empfehlen eine Reiserücktrittskostenversicherung. Hierfür können wir ggf. die (kostenneutrale) Vermittlung übernehmen.
– TeilnehmerInnen aus Deutschland können wir auch eine Reisekrankenversicherung (empfehlenswert!!!) vermitteln (kostenneutral). Für TeilnehmerInnen aus anderen Ländern ist dieser Service leider nicht möglich. Wenden Sie sich bitte bei Bedarf an Ihre Krankenversicherung oder an ein lokales Reisebüro.
– Die Teilnahme an dieser Chinareise geschieht auf eigene Verantwortung. Wir können keinerlei Haftung bei einem etwaigen Schadensfall übernehmen. Auch für mögliche medizinische Prophylaxe (Impfungen, etc.) sind die TeilnehmerInnen selbst verantwortlich. Aktuelle Informationen dazu können z.B. auf der Seite des Hamburger Instituts für Tropenmedizin (http://www.gesundes-reisen.de/) eingesehen werden.
– Für den Unterricht ist die Taijiquan Research Association Guangzhou in China verantwortlich. Für die Flüge von Europa nach China hin und zurück ist die Fluggesellschaft bzw. unser Partnerreisebüro in Deutschland verantwortlich. Für den Aufenthalt, die Unterbringung und Touristik inkl. Transfer in China ist unser Partnerreisebüro in China verantwortlich.
– Eine Einreise nach China ist nur mit einem gültigen Visum, das Sie selbst beantragen müssen, möglich! Bitte beantragen Sie daher rechtzeitig (mindestens 3–4 Wochen vorher) ein Visum für die Reise bei der jeweils zuständigen Botschaft (bzw. Konsulat) der Volksrepublik China!